Werbung

Mit eBay.de den perfekten Leseplatz einrichten

eBay.de Leseplatz einrichten

Letzte Überarbeitung am 11. April 2017

[Werbung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit eBay.de]
Wenn du mir bei Twitter oder Instagram folgst, hast du es sicherlich mitbekommen: Ich bin mal wieder am Ausmisten und Umräumen und träume von mehr Platz und Möbeln, die nicht von überall her zusammen getragen wurden, sondern tatsächlich von Stil und Farbe aufeinander abgestimmt sind.
Von einem Sofa, das bequem und gleichzeitig schick ist, von einem Esstisch, an den problemlos 10 Personen passen und an dem Stühle stehen, die hübsch sind und auf denen man gut mehrere Stunden sitzen kann. Von Schränken und Vitrinen im Wohn- und Esszimmer, die das gesamte Geschirr fassen und trotzdem noch Platz bieten für Gesellschaftspiele, Dekoaufbewahrung und anderen Tüdelkram, der zu schade zum Wegwerfen ist.
Oh, und vom Kernstück träume ich sowieso immer: Einem Bücherregal, das so groß ist, dass ich all meine Bücher alphabetisch sortieren kann und dabei ausreichend Leerraum bleibt, so, dass ich die neuen Bücher der nächsten fünf Jahre bequem einsortieren kann ohne alles umzuräumen.
Anders gesagt: Ich träume von einem Lottogewinn, der mich mein Traumhaus bauen lässt, in dem genügend Platz ist für all meine Wohnträume.
Ich habe viele davon und ich sammel sie schon lange. Schon vor meiner ersten eigenen Wohnung habe ich mit Grundrissprogrammen rumgespielt und seit ich Sims spiele (von Teil 1 an) baue ich mit Hilfe von „motherlode“ meine Traumhäuser. Denn, Realismus war in diesen Träumereien nie ein Bestandteil. Größer, schöner und besser ist das Motto.
eBay Grundriss Wohnzimmer

Einer von vielen möglichen Grundrissen

Mein Geschmack hat sich dabei einige Male gewandelt. Früher mochte ich es gerne bunt. Je mehr Farben in einem Raum vereint waren, desto besser. Mittlerweile werden meine Vorstellungen dezenter und dadurch irgendwie auch realitätsnaher. Ich schaue vermehrt nach weißen und grauen Möbeln und nicht mehr nach gelben, grünen oder roten.

Der Vorteil von weiß und grau ist: Man sieht sich nicht so schnell satt. Und durch Teppiche, Gardinen, Tischdecken, Kissen, Pflanzen, Kerzen und Bücher in den Regalen kommt genug Farbe ins Spiel.

Mein Traum-Leseplatz

Mein Bücherregal sollte deswegen weiß und wandfüllend sein, also von Boden bis Decke gehen. Ohne Rückwand hat den Vorteil, dass man die Wand dahinter farbig streichen und diese Farbe alle paar Jahre mal erneuern kann. So lassen sich schöne Akzente setzen und auch mal nur einzelne Fächer farbig hinterlegen. Nur die liebsten Autoren zum Beispiel oder einzelne Genre. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

eBay Bücherregal ohne Rückwand

Quelle: eBay.de – Hell und gleichmäßig, ein Bücherregal nach meinen Vorstellungen

Sicher bin ich mir aber bei der Aufteilung: Gleichmäßig hoch. Jedes Regalfach so hoch, dass das größte Buch drin stehen könnte. Wenn es wie bei diesem Beispiel einige wenige Fächer gibt, die aus der Reihe tanzen und etwas besonderes präsentieren, betont das nur noch mehr die Gleichmäßigkeit der anderen Fächer und ist somit in Ordnung.

Ein seperater Leseplatz gehört zu einem tollen Bücherregal dazu. Natürlich kann man sich aufs Sofa setzen und dort lesen, aber ein gemütlicher Sessel mit Stehlampe und kleinem Beistelltisch ist noch viel schöner. Wenn man es sich dort gemütlich macht, wird gelesen und niemand stört einen, außer es ist wirklich wichtig.

Zumindest träume ich so davon, denn bisher fehlt mir so ein Platz. Die Gemütlichkeit ist mir hier besonders wichtig, weswegen ich mit einem Longchair liebäugel. Da kann man die Füße ausstrecken oder aufstellen, sich entspannt zurücklegen oder gerade hinsetzen. Ab und zu die Position zu wechseln ist wichtig beim Lesen, denn ansonsten hält man keinen ganzen Tag durch.

eBay Longchair Wohnzimmer

Quelle: eBay.de – Perfekt zum einkuscheln und in anderen Welten versinken

Wichtig ist außerdem die richtige Lampe. Sie muss hell sein, aber darf nicht blenden und keine harten Schatten werfen, wenn sie die einzige Lichtquelle in der Umgebung ist. Aus diesen Gründen bin ich kein Fan von diesen „Leselampen“, die oft an Deckenflutern mit dran sind. Ich sitze immer so blöd, dass das Buch im Schatten liegt und die Lampe nichts bringt. Eine Bogenlampe finde ich da schon praktischer. Sie verteilt das Licht gleichmäßiger und mit der richten Birne drin, ist es schön hell.

Die Grundausstattung ist gemacht, fehlt der Feinschliff, damit aus einem einfachem Leseplatz der perfekte wird. Ein bisschen Deko und zusätzliche Bequemlichkeit. Ein farbenfroher und flauschiger Teppich zum Beispiel.

eBay Teppich für Leseplatz

Quelle: eBay.de – Teppiche sind nicht teuer, daher können sie als unterschiedliche Farbtupfer dienen

Teppiche sind mittlerweile nicht mehr teuer und dank der guten Filtermöglichkeiten auf eBay.de findet man eine Auswahl genau der Teppiche, die man sich vorstellt. Ein runder Hochfloor-Teppich mit einem Durchmesser von 160cm kostet zum Beispiel gerade mal um die 30 Euro.

Fehlt nur noch eine Möglichkeit sein Getränk abzustellen und eine Kleinigkeit für den Hunger zwischendurch in Griffweite zu platzieren. Ein schlichter Beistelltisch, der nicht vom tollen Sessel ablenkt und keine Gefahr läuft umzukippen, wenn die Hand ohne vom Buch aufzublicken nach den Keksen angelt, leistet hier gute Dienste.

Beistelltisch für Leseplatz - eBay.de

Quelle: eBay.de – Stabil und schlicht, so mag ich es

Ein bequemer Sessel mit Platz, eine helle, aber nicht blendende Lampe, ein Teppich für die Gemütlichkeit und ein stabiler Beistelltisch. Mehr brauche ich gar nicht, damit mein Leseplatz perfekt ist. Na gut, ohne Bücherregal bringt mir das alles nichts, denn das ist es ja, was so richtig Atmosphäre erzeugt:

Vom aktuellen Buch aufblicken, das gerade Gelesene sacken lassen und dabei den Blick über all die Bücher schweifen lassen, die ihre Geschichten schon mit einem geteilt haben.

Und obwohl ich nicht viel brauche, liegt dieser perfekte Platz doch noch in weiter Ferne. Denn mir fehlt der Platz, damit all diese Elemente wirken können. Beziehungsweise, wenn ich mir so einen Sessel kaufen würde, müsste das Sofa weichen. Beides zusammen passt einfach nicht ins Zimmer. Und mein absolutes Traum-Bücherregal kann ich mir ehrlich gesagt nicht leisten. Dafür habe ich einfach zu viele Bücher und eine zu genaue Vorstellung davon, wie es aussehen soll. Aber beim Rest bin ich flexibler und kann mich meinem Traum dank der großen Auswahl in allen Preisspannen bei eBay.de schon etwas annähern. Ein neuer Teppich, Bogenlampe und Beistelltisch sind keine unrealistischen Träume. Und auch zwei Longchairs wären bezahlbar, wenn ich denn meinen Mann davon überzeugen könnte, sie gegen das Sofa einzutauschen. Aber das wiederum ist ein unrealistischer Traum.

Also träume ich weiter und plane weiter Räume, die (noch) nicht existieren. Aber irgendwann, irgendwann wird es ganz sicher so weit sein und ich nutze die eBay-Suche nicht nur, um ein fiktives Zimmer mit Traummöbeln einzurichten sondern klicke auch auf „Sofort-Kaufen“ und lasse mir die Einzelteile für meinen perfekten Leseplatz liefern.

Den perfekten Leseplatz mit Hilfe von eBay.de einrichten #eBay #Leseplatz

Nimm mich mit zu Pinterest


Planst du auch Zimmer, die du noch gar nicht besitzt? Guckst du dir auch so gerne Möbel an, die du momentan gar nicht brauchst und erstellst im Geiste Einkaufslisten? Wie würdest du deinen perfekten Leseplatz einrichten? Was darf nicht fehlen?

9 Kommentare

  • Achja, Sims…ich liebe dieses Spiel, weil man sich da nach Lust und Laune austoben kann 😀
    Aber war der Cheat beim ersten Sims nicht noch rosebud?

    Eine Leseecke wäre mir zwar nicht wirklich wichtig, aber so einen richtig schönen großen Schreibtisch mit 2 oder 3 Bildschirmen (oder gerne auch noch mehr…), 5.1 Boxen und einem Beamer, der beim Zocken mit Freunden ein riesiges Bild an die Wand wirft, außerdem ein Regal mit gaaaaanz vielen Konsolen.

    Und ein bisschen was davon habe ich mir auch schon erfüllt: bei mir im Wohnzimmer steht nun ein zwei Meter langer Schreibtisch, meinen alten Fernseher habe ich zum zweiten Bildschirm umfunktioniert und neben dem Schreibtisch steht ein Regal, in dem immerhin zwei Konsolen (und diverse Spiele dafür) Platz gefunden haben. Die Boxen sind „nur“ 2.1, aber alles andere ist meiner Meinung nach auch absoluter Luxus, zumindest wenn man so wie ich wirklich nie Filme schaut und nur sehr selten Spiele zockt, die diesen Sound überhaupt unterstützen.
    Und eine Möglichkeit, meine ganze Wohnung aus nur einer Quelle zu beschallen, wäre auch noch sehr toll. (meine Nachbarn sehen das sicherlich anders, aber gut…)

    Jaaa, ich habe auch so einige Wohnträume, bisher habe ich mir die aber hauptsächlich bei Ikea erfüllt 😀

    Liebe Grüße,
    Charly 🙂

    • Stimmt, beim ersten Teil war der Cheat noch anders. Hatte ich schon vergessen, aber jetzt wo du es sagst.

      Dein Traum ist auch nicht schlecht. Ich bräuchte zwar den Beamer und die Boxen nicht, aber so einen großen Schreibtisch hätte ich auch gern. Und eine komplette Wohnraumbeschallung wäre genial 🙂 Endlich durch alle Räume bewegen ohne, dass in einem die Musik zu laut und im anderen kaum zu hören ist 😀

      LG Lexa

  • Hey Lexa,

    Zimmer, die ich nicht besitze plane ich zwar nicht, aber ich ziehe tatsächlich in Betracht mein Schlafzimmer neu zu gestalten und dort dann eine Leseecke einzurichten. Der Schreibtisch muss dafür weg. Dieses Wochenende geeht es zum gucken ins Möbelhaus. ?
    Dein gestaltetes Zimmer mit dem großen Bücherregal finde ich toll. So viel Platz habe ich nicht, aber dank Reader lese ich eh überwiegend digital.

    LG, Moni

    • Moin Moni,
      so ein Reader hat schon einige Vorteile, aber ich steh einfach auf große Bücherregale. Das war schon immer ein Traum von mir, eine eigene kleine Bibliothek <3

      Viel Spaß beim Gucken.
      LG Lexa

      • Hätte ich den Platz und das Geld, wäre mir auch eine Bibliothek lieber, aber so muss man sich dann mit weniger zufrieden geben. 😉
        Vielen Dank für deine lieben Wünsche.

        LG, Moni

  • Auf meinen 40qm für Schlaf- und Wohnzimmer, Flur, Bad, Küche (Zum Glück auf 1,5 Zimmer aufgeteilt) lässt sich auch nicht viel „machen“. Zudem mag ich es eigentlich nicht vollgestopft… in der letzten Zeit wanderten nur Bilderrahmen an die Wände 😀 Und derzeitig versuche ich den Balkon zu „vergemütlichen“…

    Manchmal stell ich mir vor, wie meine nächste Wohnung sein soll und auch ich habe bei Sims gecheatet 😉 So Regale voller Bücher ist schon schön…

    Bei der Ikea gibt es zZ so einen breiten Schaukelstuhl… und auch so einen Longchair. Aber ich hab da die gleiche Problematik wie du: Zu wenig Platz. Mäh.

    • Bei dir ist es aber eindeutig noch weniger Platz als bei mir. Ich komme meinem Ziel immer näher. Erst 25qm Wohnung, dann 70qm und jetzt bin ich schon bei 80qm. Das ist von der Größe her auch genug, nur leider ist die Raumaufteilung so blöd, dass es trotzdem nicht passt.
      Schaukelstühle finde ich zum Lesen blöd. Ich kann nicht aufhören zu schaukeln und dann verrutschen die Augen in der Zeile… aber ansonsten ist ein Schaukelstuhl natürlich toll.

      Viel Spaß beim Balkon einrichten. 🙂
      LG Lexa

    • Ok, ein bisschen mehr als 40qm habe ich schon. Mit meiner Leseecke wird es hier durchaus ein bisschen eng, glaube ich, aber zumindest laut meiner Planung sollte es ganz gut passen. Ich hatte an den Wippstuhl von Ikea gedacht mit dem passenden Hocker dazu und dann ein kleines Tischchen und eine Stehlampe mit Induktionsladestation fürs Smartphone.

Schreibe einen Kommentar