Empfehlung

Apps und Internetseiten zum Thema Ernährung

Ernährung Internet Apps

Letzte Überarbeitung am 16. Oktober 2016

Das Internet, immer für Ablenkung gut. Und für eine Vielzahl an Informationen. Das Smartphone, voller Apps, die Spaß machen und manchmal sogar nützlich sind.

Beide Medien können auch beim Thema Ernährung sehr hilfreich sein. Egal ob es darum geht Informationen zu bekommen, sich das Leben zu vereinfachen oder einfach Spaß zu haben.

Hier sammel ich für dich die meiner Meinung nach besten und nützlichsten Apps und Internetseiten zum Thema Ernährung.

Aber ich bin nicht allwissend, wenn du also noch Seiten oder Apps kennst, die ich hier unbedingt aufnehmen sollte, dann freue ich mich über deine Vorschläge in den Kommentaren.

Apps und Internetseiten

Alphabetisch sortiert, laufend aktualisiert.

Eltern sein
Energiebedarf
Ernährungskreis
Ernährungstagebuch
Gemüse und Obst
Inhaltsstoffe
Saisonkalender
Spiele
Zöliakie


 

Eltern sein

Von der Schwangerschaft bis zum Alter von 3 Jahren begleitet diese App-Trilogie: Schwanger&Essen, Baby&Essen, Kind&Essen


Energiebedarf

Die Excel-Tabelle von David Winkler kann ich wirklich nur empfehlen. Leicht zu bedienen und so genau, wie es rechnerisch halt geht. Mehr zum Thema findest du auch hier: Ihr täglicher Energiebedarf


Ernährungskreis

Der Ernährungskreis der DGE verdeutlicht die empfohlene Zusammensetzung der täglichen Nahrungsaufnahme. Es gibt Informationen und Tipps zu den einzelnen Lebensmittelgruppen: http://www.dge-ernaehrungskreis.de/


Ernährungstagebuch

Es gibt viele Ernährungstagebücher im Internet. Und es gibt noch mehr Apps. Persönlich die beste Erfahrung habe ich mit der Seite http://fddb.info/ gemacht. Kostenlos und umfangreich. Manche finden die Seite am Anfang etwas unübersichtlich, aber ich habe mich sofort zu recht gefunden. Ein weiterer Vorteil: Wenn man sich hier seinen Energiebedarf ausrechnen lässt ist er nicht viel zu niedrig. Eine Erfahrung, die ich beim Testen einer Vielzahl an Apps gemacht habe. Apps von FDDB gibt es für Android, Apple und Windows.


Gemüse und Obst

Alles über Gemüse und Obst erfährst du auf der 5 am Tag-Seite der DGE. Einfach mal stöbern und sich inspirieren lassen.


Inhaltsstoffe

Auf http://www.codecheck.info/ findest du die Inhaltsstoffe von den meisten Produkten. Durch ein Ampelsystem wird auf potentiell schädliche Inhaltsstoffe hingewiesen. Wie immer gilt: Nicht verunsichern lassen und selbst ein Urteil bilden. Aber gerade für Allergiker und Menschen mit Unverträglichkeiten sehr hilfreich. App für Android und IPhone.

Die Nährwerte von Gemüse erfährst du in einer interaktiven Tabelle der AOK: Interaktive Gemüsetabelle Noch etwas ausbaufähig, aber für eine erste Orientierung reicht es allemal.


Saisonkalender

Den Saisonkalender von aid gibt es sowohl im PlayStore als auch bei iTunes. Perfekt, wenn man im Supermarkt steht und noch nicht weiß, was man kaufen möchte.


Spiele

Quiz Dich Fit – Ernährung ist eine App für Android. Noch relativ neu und regelmäßig verbessert. Vielleicht kein Candy Crush der Ernährung, aber für Zwischendurch gut zu spielen.


Zöliakie

Die DZG stellt auf ihrer Homepage eine Vielzahl an Informationen bereit. Für jeden Zöliakiebetroffenen eine absolute Empfehlung: http://www.dzg-online.de/


 

War etwas für dich dabei? Nutzt du andere Apps oder surfst andere Seiten regelmäßig an? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

7 Kommentare

  • Huhu und hallo,

    ich bin auch bei FDDB registriert und nutze es täglich. Ich finde es super, um einen Überblick über die Ernährung und vor allem die Nährwerte zu bekommen. Ich bin sowieso ein Listen-Freak, so dass mir das Zusammenstellen der Mahlzeiten richtiggehend Spaß macht 😉
    Die passende App habe ich auch auf dem Handy, benutze die Webseite aber wesentlich öfter. Die kommt meisten nur zum Einsatz, wenn ich unterwegs z.B. einen Schokoriegel kaufe und den schnell hinzufügen will, bevor ich es wieder vergesse 😉

    Die Excel-Tabelle von David Winkler habe ich mir nach deinem Webinar auch direkt runter geladen. Und dann freudestrahlend festgestellt, dass ich schon mit den richtigen Werten arbeite 😀

    Liebe Grüße
    Sas

    • Hallo,

      wenn es Spaß macht ist das ja super. Und ja, für genau diesen Zweck ist die App super. Ansonsten weiß man Abends nicht mehr, was man eigentlich gegessen hat. 😉

      Klasse, dass deine Werte schon stimmen. Es sind natürlich nur Richtwerte, aber man kann damit nicht so falsch liegen. Der persönliche Erfolg/Nicht-Erfolg zeigt einem dann ja, wo man noch ein bisschen nachjustieren muss.

      Klingt so, als ob du schon auf einem guten Weg bist. Ich freu mich auf die Challenge mit dir 🙂

      Liebe Grüße
      Alexandra

      • Huhu Alexandra,

        ja, ich glaube, im Allgemeinen bin ich schon gut dabei… das Problem ist einfach mein Durchhaltevermögen 😉 Süßes und Salziges sind einfach zu verführerisch… alles andere funktioniert meiner Einschätzung nach super. Ich muss also einfach nur noch das Verzichten richtig lernen, dann sollte es eigentlich laufen 😀

        Ich bin auch sehr gespannt, was ich so bei der Challenge mitnehme! Durch eigen Recherchen bin ich generell schon gut informiert (immerhin kämpfe ich mit dem Thema schon seit ein paar Jahren), aber ich bin mir sicher, noch das eine oder andere lernen zu können 😀

        Liebe Grüße
        Sas

  • Wollte mich nur eben bedanken! Ich habe schon Ewigkeiten solch eine Excel Tabelle für den Kalorienbedarf gesucht… und nun stoße ich zufällig auf deine Seite und finde sie endlich! Vielen Dank!

  • Hallo liebe Alexandra,

    vielen Dank für den tollen Artikel und die vielen Infos!
    Ich habe mich früher nicht wirklich mit Ernährung beschäftigt, war aber oft müde, hatte schlechte Haut, Magenschmerzen, etc. Seit zwei Jahren ernähre ich mich viel bewusster und gesünder und das hat so viel für mich verändert. Es ist Wahnsinn, was für einen großen Effekt die Ernährung auf unser Wohlbefinden hat und wir uns so wenig darüber bewusst sind.
    Vielen Dank dass du das Thema mehr in die Welt bringst!

    Liebe Grüße
    Laura

    • Hallo Laura,

      bitte. Es freut mich, wenn es für dich interessant war.
      Du hast recht, Ernährung hat einen sehr großen Einfluss. Auf alles. Und wird sich oft sehr stiefmütterlich behandelt. Da freut es mich immer zu hören, wenn sich jemand der Bedeutung schon bewusst ist.

      Liebe Grüße
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar